Einmal jährlich präsentiert HELLERAU an zwei Tagen im gesamten Haus künstlerische Positionen zu einem ausgewählten Thema. Arbeitsskizzen, Kurzstücke, Tryouts und kleinformatige Projekte unterschiedlicher Genres ergeben ein lebendiges, differenziertes Bild. Nächster Termin: Fr/Sa 10./11.05.2019 „Arbeitstitel: Europa“ Ist (und bleibt) Europa ein „work in progress“? Mit welchen Werten und Perspektiven setzt sich eine junge „Generation EU“ heute auseinander? In Zeiten der viel debattierten „europäischen Krise“ werden Arbeiten gesucht, die künstlerisch der Frage nachgehen, was Europa war, was Europa ist und was es sein kann.

Für die Umsetzung sucht HELLERAU: Arbeitsskizzen, Kurzstücke, Videoarbeiten, Installationen u.a. für die Bühnen, Studioräume, Flure, Treppen sowie für den Außenbereich Bewerbungen aus den Darstellenden Künsten Tanz, Performance und Theater sowie aus den Medienkünsten, Bildenden und installativen Künsten und aus der Musik Teilnehmer*innen verschiedener künstlerischer Szenen und Genres sowie Studierende und Absolvent*innen von Kunsthochschulen, die ihren Arbeitsschwerpunkt in Sachsen haben.

Ausschreibungstext hier: https://static.hellerau.org/wp-content/uploads/ausschreibung_parkour_arbeitstiteleuropa_hellerau_final.pdf